Tobias Weber

Tobias Weber

TOBIAS ist in Zürich geboren und lebt heute in Los Angeles. Er erlernte das Filmhandwerk an der London Film School. Nach einem Abstecher in die digitale VFX Postproduktion, arbeitete Tobias als Regisseur für Werbespots und Imagefilme. Für sein Schaffen ist er verschiedentlich ausgezeichnet worden. Für seinen Abschlussfilm erhielt er den «Kodak Student Film Award», mit seinem visuell innovativen Werbefilm für Nike gewann er einen «Spezial-Edi» und für seinen Film für den Taschenhersteller Freitag durfte Tobias einen «Gold-Edi» entgegennehmen. Neben unzähligen Produktionen im werbekonformen 30-Sekunden-Format, dehnt er gerne die Grenzen des Films aus – sei es stilistisch, oder indem er das Medium um den digitalen „New Shit“ erweitert. Ebenfalls konzentriert er sich heute auf Filme mit Content, wobei längere erzählerische Formate im Vordergrund stehen und erforscht zudem neue Wege zur Realisierung interaktiver Filme für ein internationales Publikum.

TOBIAS was born in Zurich and now lives in Los Angeles. He learned the film craft at the London Film School. After a trip to the digital VFX post production, Tobias worked as a director for commercials and image films. He has received several awards for his work. For his graduation film he received the "Kodak Student Film Award", with his visually innovative commercial for Nike, he won a "Special Edi" and for his film for the bag maker Friday a "Gold Edi". In addition to countless productions in the ad-hoc 30-second format, he likes to stretch the boundaries of film - be it stylistically or by expanding the medium with the digital "New Shit". He also focuses on content-based films today, focusing on longer narrative formats, and explores new ways to create interactive films for an international audience.